Aktuelles
Lebendiges Amelunxen - Aktuelles

Die Dorfwerkstatt "Lebendiges Amelunxen" ist seit diesem Jahr als Ausschuss des Heimat- und Verkehrsvereins aktiv.

Nach der Durchführung der Fragebogenaktion startete die Arbeitsgruppe mit verschiedenen Aktionen.

Neubürger und Nachbargemeinden erhalten mit einem neu gestalteten Infoflyer einen Überblick zu den dörflichen Aktivitäten, Akteuren, Vereinen, Firmen und Sehenswürdigkeiten.

 

Lebendiges Amelunxen

 
Fischereiverein Nethe e.V. stellt sich vor

Der Fischereiverein Nethe e.V. stellt sich auf der Amelunxer Webseite vor.

Mehr Informationen unter:

http://www.amelunxen.de/jom-dorf/jom-vereine/60-fischerverein-nethe-ev

 
Amelunxen goes Facebook

Um noch mehr Amelunxer zu erreichen und Informationen noch schneller zu publizieren, wurde eine eigene Facebook Seite eingerichtet.

Also alle die noch nicht dabei sind bitte "liken" :-)

 

http://www.facebook.com/amelunxen

 
Stimmungsbild Amelunxen

Bevor der Arbeitskreis "Lebendiges Amelunxen" mit der Arbeit beginnen kann, möchten wir gern ein allgemeines Stimmungsbild erhalten.

Zu diesem Zweck werden in dieser Woche Fragebögen im Dorf verteilt, in denen ihr angeben könnt was Euch am Dorfleben gut gefällt und wo Eurer Meinung nach noch Verbesserungsbedarf besteht.

Die ausgefüllten Fragebögen sollten bis zum 01.03 in den dafür vorgesehenen Sammelboxen bei Grewe, Gasthof Kirchhoff,
Raumausstattung Gogrewe, Bäckerei Knipping und Elektro Meier abgegeben werden.

Wir bitten um rege Teilnahme.

 
Lebendiges Amelunxen (Projekt Dorfwerkstätten)

Nach Wunsch des Stadtrates, sollen in allen Ortschaften der Stadt Beverungen sogenannte Dorfwerkstätten eingerichtet werden.

Das ist eine Arbeitsgruppe, welche die Verbesserung des Dorflebens zum Ziel hat und sich in Amelunxen unter dem Namen "Lebendiges Amelunxen" zusammengefunden hat.

Jeder Amelunxer, der seinen Beitrag dazu leisten möchte, ist herzlich eingeladen sich bei der nächsten Sitzung am 29.01.2014 um 19:30 in der Grundschule Amelunxen, dem Arbeitskreis anzuschliessen.

Zunächst wird von der Arbeitsgruppe ein Fragebogen erarbeitet um ein realistisches Stimmungsbild vom Dorfleben zu erhalten.

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4